Tuesday, 23 September 2014

Handarbeiten I

Seit einiger Zeit häkel ich wieder. Ich habe ein paar tolle Anleitungen gefunden und habe auch schon das erste Projekt fertig.


Das ist der kleine. Das Muster stammt von lalylala.com.  Ich habe das ganze als Test gehäkelt, ob ich das überhaupt sauber hin bekomme; und ich muss sagen, dass ich ganz zufrieden bin.  Es ist noch nicht perfekt, aber für den ersten Versuch schon ganz hübsch.

Nun habe ich natürlich schon Anfragen ob ich auch für Freunde was häkeln kann, und das mache ich auch, denn so brauche ich mir keine weiteren Gedanken um Weihnachtsgeschenke für sie machen.  Nun ist es aber m. E. etwas anderes ob man für sich selbst strickt/häkelt oder etwas verschenken will. Denn wenn etwas verschenkt werden soll, muss es (fast) perfekt sein.  Also bin ich gerade dabei eine Maschenprobe zu häkeln; also ein Probestück, das mit der in der Anleitung vorgegebenen Maschenprobe übereinstimmen sollte. Ich habe nämlich etwas anderes Garn als in der Anleitung steht und muss somit überprüfen ob das so geht, oder ob ich etwas umrechnen muss.  Ich überlege gerade, ob ich jetzt für jede Farbe eine eigene Probe machen muss, denn das Garn ist von der gleichen Sorte - alles CATINA FINE von Schachenmeyer. 

Ich hoffe mal nicht, denn meine Maschenprobe ist noch nicht fertig und ich sitze hier schon fast 2 Stunden. Ich habe noch nicht einmal die Hälfte geschafft. Wenn ich das für alle Farben machen muss, dann aber gute Nacht. Und was ist, wenn ich mal was gegen Bezahlung stricke/häkle? Rechne ich die Probe mit in meine Rechnung? Ich würde klar sagen ja, denn ich nehme ja schon kaum was als Stundenlohn wenn ich was für Bekannte mache. 

Nun ja ich häkle jetzt erstmal noch etwas weiter.